AktuellProjekteKampagnenÜber Solidar SuisseSpenden

Pakistan: Gesetz gegen Gewalt gegen Kinder

 13. 03. 2015  
Am 6. März hat Premierminister Nawaz Sharif eine Änderung im Strafgesetzbuch gutgeheissen, die sexuelle Ausbeutung von Kindern, Kinderhandel und Körperstrafen verbietet.

Dies ist ein wichtiger Erfolg in einem Land, wo Kinderarbeit weit verbreitet ist, und die arbeitenden Kinder häufig von Gewalt und sexuellen Übergriffen betroffen sind. Aufgrund der grossen Armut gehen über die Hälfte der Kinder nicht zur Schule.

Die Solidar-Partnerorganisation Group Development Pakistan hat mit Lobbyarbeit zur Gesetzesänderung beigetragen. Als nächsten Schritt muss sie nun das Parlament passieren. Wird das Gesetz angenommen,  bietet es eine Handhabe gegen Gewalt gegen Kinder und kann darüber hinaus präventiv wirken.

Dies hat auch positive Auswirkungen auf das Solidar-Projekt  gegen Kinderarbeit in Lahore: Es könnte einerseits Eltern motivieren, ihre Kinder wieder in die Schule zu schicken und andererseits ermöglicht es, Täter zu bestrafen, die Kinder sexuell und körperlich misshandeln.
facebook