AktuellProjekteKampagnenÜber Solidar SuisseSpenden

Friedensförderung

  

Gewaltfrei zu einer

gerechteren Gesellschaft

Frieden ist mehr als nur die Abwesenheit von Krieg. Frieden bedeutet Kooperation und Integration, gegenseitiges Vertrauen, Mitgefühl und Gerechtigkeit. Idealerweise heisst Frieden auch Wohlfahrt für die Menschen. Konflikt an und für sich ist nichts Negatives, sondern eine Konstante in allen Gesellschaften. Die Herausforderung besteht darin, Konflikte in gewaltfreier, konstruktiver Weise auszutragen. Deshalb muss Friedensförderung auf die Verhinderung von Gewalt abzielen, nicht auf die Prävention von Konflikten.


Die Friedensförderung ist für Solidar seit Beginn seiner internationalen Tätigkeit ein wichtiges Thema, zumal jede Form von Entwicklungszusammenarbeit und humanitärer Hilfe einen Eingriff in das soziale Gefüge einer Gesellschaft bedeutet. Je nach dem gewählten Ansatz kann dies friedensfördernd wirken - oder aber Spannungen verschärfen.
 

 
Friedensförderung und Gewaltverhinderung sind daher transversale Themen für sämtliche thematischen Sektoren von Solidar. So will etwa die humanitäre Hilfe in Konfliktgebieten helfen, neben der materiellen Not auch die aus der Not entstehenden Spannungen abzubauen. In der ländlichen Entwicklung kann der gleichberechtigte Zugang zu Wasser, Nahrung oder Bildung soziale Spannungen verhindern. Und der Sozialdialog zwischen Gewerkschaften und Arbeitgeberorganisationen kann zu guter Regierungsführung und sozialem Frieden beitragen.

Solidar setzt sich zum Ziel, gemeinsam mit seinen Partnern vor Ort die Programme und Projekte konfliktsensitiv zu gestalten. Die meisten Projekte setzen auf der zivilgesellschaftlichen Ebene an, doch Solidar sucht auch den Dialog und die Koordination mit anderen Akteuren sowie mit internationalen Institutionen. Damit will Solidar einen Beitrag zur Reduzierung von Gewalt leisten. Denn nur der gewaltfreie Ausgleich unterschiedlicher Interessen in einem demokratischen System führt zu einer gerechten und solidarischen Gesellschaft.