AktuellProjekteKampagnenÜber Solidar SuisseSpenden

Solidar Suisse handelt

  

Solidar setzt sich mit Worten und Taten für eine gerechtere Welt ein. In 13 Ländern mit über 50 Projekten engagieren wir uns mit Entwicklungszusammenarbeit; in der Schweiz sensibilisieren wir mit unseren Kampagnen. Wir danken allen, die dieses Engagement mit ihrer Spende möglich machen. 

 

Hier eine Auswahl unserer "Highlights" der letzten Zeit:


 

Mobilisierende Kampagne für eine faire WM in Brasilien 2014
 

Solidar forderte die Fifa kurz vor der WM auf, den Verkaufsbann für StrassenhändlerInnen aufzuheben. Die Protestaktion mobilisierte: 16‘000 Menschen unterstützten die Forderung mit einem Protestmail an Sepp Blatter und das Foulvideo erhielt innert weniger Tage 100‘000 Klicks. Lesen Sie hier, was die Solidar­-Kampagne  bewirkt hat ­ und was wir von der Fifa für zukünftige Weltmeisterschaften  fordern.


Fotoimpressionen brasilianischer Jugendlicher
 

Vom 3. bis 5. Juli 2014 haben Jugendliche aus den Favelas fotografische Impressionen ihrer sozialen Realität in Recife während und jenseits der WM eingefangen festgehalten. Sehen Sie hier die Bilder von Natália José Forêncio (15), Cidicleiton Luiz da Silva (25), Ronaldo dos Santos (17) und Carmerindo João (28).


ILO-Konferenz: Starkes Signal gegen Zwangsarbeit
 

Am 11. Juni 2014 wurden an der ILO-Konferenz in Genf zwei wegweisende Dokumente verabschiedet. Zum ersten Mal in der Geschichte der ILO wurde eine Empfehlung zum Thema informelle Ökonomie ausgesprochen. Das Dokument zeigt den ILO-Mitgliedstaaten auf, welche Massnahmen ergriffen werden können, um die Arbeitssituation der betroffenen Menschen zu verbessern. Solidar war an den Verhandlungen beteiligt.
Weitere Informationen


Subventionen dank Milchdialog im Kosovo
 

Im Frühling 2014 wurde im Kosovo ein neues Direktzahlungssystem für Milchbäuerinnen und -bauern eingeführt. Dieses wird jährlich 1,5 Millionen Euro an Subventionen in die Taschen der MilchbäuerInnen spülen und spornt sie an, die Qualität ihrer Milch zu verbessern. Die Einführung von Subventionen ist ein Erfolg des Milchdialogs, den Solidar 2009 initiiert hat.
Weitere Informationen


Unterstützung für Kriegsvertriebene in Sri Lanka
 

Vor zwei Jahren hat Rathiswary Sasikaran aus dem Norden Sri Lankas begonnen, ihr Leben wieder neu aufzubauen. Nach dem Ende des Bürgerkriegs und nach drei Jahren auf der Flucht und in Lagern stand sie da ohne Haus und ohne Einkommen. Dank der Unterstützung von Solidar Suisse schaut sie jetzt wieder mit Mut in die Zukunft.

Weitere Informationen


Zweites Solidar-Gemeinderating
 

Viele Gemeinden haben im zweiten Solidar-Gemeinderating besser abgeschnitten. Das Rating untersucht, ob Schweizer Gemeinden ihre globale Verantwortung wahrnehmen, indem sie sich für Entwicklungsprojekte engagieren und sozial nachhaltig einkaufen. Erreichten vor zwei Jahren nur drei Gemeinden die Höchstzahl von fünf Globen, verbuchten nun bereits acht Gemeinden ein Spitzenresultat. Weitere Informationen


Solidar Suisse unterstützt die Opfer von Taifun Haiyan auf den Philippinen
 

Im November 2013 hat Taifun Haiyan die Philippinen schwer getroffen. Tausende Menschen kamen beim Sturm ums Leben, wurden verletzt oder verloren ihr Zuhause. Solidar wurde auf der Insel Panay aktiv und verteilte Reparatursets aus Wellblech, Nägeln, Dichtungsmasse, Seilen und Werkzeugen, damit sich die Menschen wieder ein Dach über dem Kopf verschaffen konnten. Weitere Informationen